Briards von Hilu - Über uns
Über uns

Wir, das ist unser "Rudel"

 

 

Hiltrud, genannt Hilu

Klaus

Kâbisha, 2.12.2002 - 30.122015 - früher kurz "Bishi" genannt

Abbanice,1.4.2006 - 20.2.2016 - früher meist Abba gerufen
Bayuma, 14.7.2009 - unsere Senioren-Hündin, Mutter des C-, D- und E-Wurfes; sie hört (nicht immer) auf Yumi
Chigaami, 8.5.2012 - unser Rüde aus dem C-Wurf
Eshaani, 15.11.2016 - unsere aktuelle Zuchthündin mit ihrem ersten Wurf - unser F-Wurf

Navajo, unser Freizeit-"Western"-Pferd, das inzwischen seinen verdienten Ruhestand geniesst

 

Ich bin Navajo und wurde "Western" geritten

Wir sind nach über 35 Jahren in Bayern wieder nach Württemberg zurückgekehrt. Hilu's Elternhaus haben wir saniert und fühlen uns sehr wohl. Das Rudel fühlte sich sofort heimisch und nutzen den Garten zum ausgiebigen Spiel.

Schon seit über 30 Jahren gehören Hunde und Katzen zu unserer Familie. Schon immer hatten wir eine Schwäche für langhaarige Hütehunde.
Unsere 1. Hündin war ein Bobtail und wurde über 12 Jahre alt.

Unsere 2. Hündin war ein Briard aus der Zucht von du Jardin des Colombières und wurde fast 15 Jahre alt - leider konnte mit ihr nicht gezüchtet werden.

Unsere 3. Hündin Kâbisha liebevoll "Bishi" genannt wurde 13 Jahre alt. Sie hatte immerihr Rudel fest im Griff und war der ruhende Pol in unserer Familie.
Ausserdem ist sie inzwischen "Ur-Oma" - Amy aus unserem ersten Wurf - die bei Karin vom Reitsberger Hof lebt - hat Bishis Charakter schon drei mal weiterverbt.

Zuerst war kein direkter Gedanke an Ausstellung oder Zucht, doch da unsere Bishi einen wundervollen Charakter hat und wir deshalb noch eine zweite Hündin zu unseren Rudel dazugesellen möchten, entschlossen wir uns doch dazu.
Inzwischen hat sie uns mit zwei wundervollen Würfen beglückt und mit sicherem Gespür uns bei der Auswahl der Hundebewerber unterstützt. Aus den beiden Würfen wollte je eine Hündin - Abbanice und Bayuma - bei uns bleiben.

Bayuma ist stolze Mutter unseres C-, D- und E-Wurfes, ja und wie das so ist - gesellte sich diesmal ein Rüde - Chigaami in das Rudel. Als "Jungspund" wurde er von den "Oma, Tante, Mama" erzogen.

Eshaani wird unsere Zuchtlinie fortführen und unseren F-Wurf erziehen.

Im Hundesportverein - Vaterstetten, arbeitete ich mit Kabishâ, Abbanice, Bayuma und Chigaami

  • Unterordnung
  • Obediance
  • Agility

Der Tunnel macht richtig Spaß

Auch bei den jährlichen BCD-Siegerprüfungen der letzten beiden Jahren in Dachau machte es uns großen Spaß in den unterschiedlichen Disziplinen - BH, Agility, Hindernis-, Geländelauf zu starten.

Ausserdem machen wir jeden Tag unsere langen Gassimärsche, radle, walke und treffe mich 1 - 2 mal in der Woche mit anderen Frauchen mit Hund zu gemeinsamen, ausgedehnten Spaziergängen.

Im Sommer ist Schwimmen im Baggersee angesagt.

Meine sonstigen Hobbie's drehen sich indirekt wieder um die Tiere; Bücher über Hunde, Katzen und Pferde werden reihenweise verschlungen und alles was mit

  • Homöopathie
  • Verhalten
  • Pflege
  • Krankheiten
  • Erziehung
  • Ausbildung

zu tun hat.

Bücher über Pflanzen und dem Garten gehören auch mit dazu.

Hier ein paar Impressionen von unserem neuen zuhause - noch nicht so verwunschen, aber ..........